Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

 

Infos zum Schulbeginn nach dem Motto „Sichere Schule im Herbst“:

                                                              

Die vier zentralen Maßnahmen für einen sicheren Schulstart im Herbst sind:

  • Frühwarnsystem für Schulen und elementarpädagogische Einrichtungen
  • Regelmäßige PCR- und Antigen-Tests an allen Schulen
  • Impfangebot an der Schule durch Impfbusse
  • Effiziente Raumluftreiniger im Schulbereich – dort wo Luftaustausch über Fenster nicht möglich ist

 

Nachfolgend die wichtigsten Links / Informationen:

 

Risikostufen-Matrix gem. C-SchVO für das Schuljahr 2021/22:

https://drive.google.com/file/d/1UfHnUexsj2oSGblqGHF9hkmcJQyeVRTI/view?usp=sharing

 

Anleitung PCR-Test (Alles spült):

https://drive.google.com/file/d/1tVud5oZgiIC5Df7NQO_FTIvU9hi20gN5/view?usp=sharing

 

4-Punkte-Plan des BMBWF:

www.sichereschule.at

 

Aktueller Erlass:

https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:a40adb1f-c188-4b2e-8e82-14bd054ff636/erlass_sichereschule_20210825.pdf

 

aktuelle Verordnung:

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/II/2021/374/20210825

 

Wir hoffen auf ein präsenzreiches Schuljahr.

 

Liebe Grüße

 

Christian Raml & das Team des Elternvereins

 

Ausscheiden Kathrin Stockmann

 

Liebe Eltern und Schüler*innen,

 

Frau Kathrin Stockmann verlässt nach 6 Jahren (3 davon als Vorsitzende) den Elternverein. Sie hat maßgeblichen Anteil daran, dass die Schulpartnerschaft sehr gut funktioniert. Wir möchten uns auf diesem Weg für die hervorragende Arbeit als Obfrau und zuletzt als Stellvertreterin bedanken!

 

Der EV wünscht dir liebe Kathi alles Gute! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,

 

das herausfordernde Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Nutzen wir nun die Chance, in der Weihnachtszeit auf das Wesentliche zu schauen.

 

Weihnachten soll das Fest der Familie sein. Machen wir es im Rahmen der Möglichkeiten auch dazu. Zeigen wir Dankbarkeit, dass wir gesund sind, zeigen wir Mitgefühl für alle, denen es im Jahr 2020 nicht so gut erging.

 

Denken wir an die schönen Dinge und die Menschen, die uns zum Lächeln bringen.

 

Denken wir an unsere älteren Familienmitglieder, mit denen wir heuer möglicherweise nicht gemeinsam feiern können. Rufen wir sie alle an. Geben wir Ihnen das Gefühl, nicht vergessen worden zu sein, helfen wir ihnen, die Einsamkeit dieser Tage zu lindern.

 

Mit dem herzlichen Dank an alle Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte sowie der Direktion für die gute Zusammenarbeit und mit den besten Wünschen auf ein besinnliches Weihnachtsfest mit euren Liebsten und ein friedvolles und vor allem ein gesundes neues Jahr 2021.

 

Wir hoffen auf einen baldigen, regulären Schulbetrieb im neuen Jahr!

 

Christian Raml & das Team des Elternvereins

 

Maskenpflicht in der Unterstufe

 

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

da in den letzten Tagen in den sozialen Medien die Wogen bezüglich Maskenpflicht ab Sekundarstufe 1 hoch gegangen sind,

haben wir eine Umfrage unter den Klassenelternvertreter*innen durchgeführt um als Elternverein eine mehrheitsfähige Meinung zu vertreten.

 

Von der Unterstufe haben wir 15 Rückmeldungen erhalten was einer Teilnahmebeteiligung von 94% entspricht.

13% der Teilnehmer haben sich FÜR eine Maskenpflicht ausgesprochen.

13% der Teilnehmer sind unentschlossen / haben keine klare Meinung.

73% der Teilnehmer haben sich GEGEN eine Maskenpflicht ausgesprochen und haben

Bedenken bezüglich

 

-Hygieneprobleme nach längerem Tragen (feuchte Maske = Pilze, Bakterien)

-Verständigungsprobleme während dem Tragen (Nonverbale Kommunikation wichtiger Faktor der Verständigung)

-gesundheitliche Probleme während dem Tragen (Kopfschmerzen, Schwindel etc.)

-Konzentrationsprobleme nach längerem Tragen (Erhöhte Aufmerksamkeit, um Unterricht vollumfänglich folgen zu können)

-Rechtmäßigkeit der Maskenpflicht, da diese vom VfGh im Oktober als verfassungswidrig erklärt wurde.

 

Dass die Maskenpflicht nicht von der Schule verordnet wurde, dass auch die Schulen von der Regierung in vielen Belangen in der Krise im Stich gelassen wurden, ist uns durchaus bewusst. Auch dass Lehrkräfte ausreichend geschützt werden müssen, steht außer Frage. Dennoch muss man die Sorgen der Eltern und der Schüler*innen ernst nehmen.

 

Der Elternverein trat daher mit nachfolgenden Forderungen an die Schule:

- Lüften mit Hausverstand in den Klassen

- Regelmäßige, verbindlich einzuhaltende Maskenpausen für alle Schüler*innen.

-In den Nebengegenständen wie Werken, Bildnerische Erziehung und Religion zusätzliche Maskenpausen.

- Kinder ernst nehmen, die über Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsprobleme oder andere maskenbedingte Beschwerden klagen.

- Rücksichtnahme auf die verschiedenen Bedürfnisse und Empfindungen der Schüler*innen im Umgang mit der Maske.

- Rechtliche Möglichkeit ausloten, ob während SA / Tests auf Masken verzichtet werden kann (während SA / Test wird i. d. Regel nicht kommuniziert. Evtl. aufteilen auf 2 Räume?)

- Maskenbefreite Kinder „normal“ behandeln.

 

Folgende Maßnahmen wurden vom EV gemeinsam mit den Lehrkräften in der Sitzung des Corona-Krisenteams vereinbart:

-Schüler*innen können JEDERZEIT "auf die Toilette" oder kurz ins Freie wenn sie eine Maskenpause benötigen

-Wird in der Klasse gelüftet, sollen Lehrkräfte mit den Schüler*innen ebenso rausgehen für eine Maskenpause

-In der großen Pause können die Schüler*innen ebenso raus an die frische Luft

-Zum Essen und Trinken können die Schüler*innen die Maske (ausschließlich) AM EIGENEN PLATZ abnehmen.

-In den Nebengegenständen Werken, Bildnerische Erziehung und Religion werden Maskenpausen abgehalten.

Durch diese Maßnahmen ist sichergestellt, dass die Schüler*innen die Maske so gut wie nie länger als 2 Unterrichtseinheiten tragen müssen.

 

Hinweise an die Eltern:

-Gebt den Kindern AUSREICHEND Masken mit!

-Stoffmasken mehrmals wöchentlich mit mind. 60° waschen!

-Kranke Kinder bitte zum Schutz aller zuhause lassen!

 

Uns ist bewusst, die Meinungen gehen weit auseinander und ziehen einen tiefen Graben, wir müssen aber gemeinsam einen, für alle Beteiligten gangbaren Weg finden.

Bitte versuchen wir die nächsten Monate dieser Krise gemeinsam mit Hausverstand zu bewältigen!

 

 

Einige von euch werden es bereits mitbekommen haben, dass das BRG Solarcity, respektive die Turnhalle von 11.12 bis 14.12 (07:00-18:00) eine Corona-Teststation sein wird. Diese Entscheidung wurde von der Stadt Linz getroffen. Die Schule wurde nicht einmal gefragt. Hintergrund: Die Turnhalle gehört der Stadt Linz und die Schule ist nur eingemietet. Der Direktor und der Hausmeister werden ihr Möglichstes tun, dass keine schulfremden Personen an diesen Tagen sich in die Schule "verirren".

 

Bei Fragen zum Thema Corona, Masken, Schularbeiten, distance-learning usw. könnt ihr euch gerne mit uns in Verbindung setzen.

 

Der Elternverein wünscht euch einen schönen Feiertag!

Hardware-Sponsoring

 

 

gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, dass die Schule technisch gut ausgestattet in die nächste home-schooling Phase startet.

 

Deshalb hat der Elternverein in Zusammenarbeit mit den Firmen Raiffeisen-IMPULS-Leasing sowie Valiant TMS GmbH neun leistungsstarke (Intel I7, SSD, ...) PCs, einen Laptop (HP Elitebook) sowie elf Monitore der Schule gesponsert.

 

Weiteres Zubehör für Telefon- oder Videomeetings werden so schnell wie möglich vom Elternverein angeschafft und finanziert.

 

Am Bild von links nach Rechts:

Blendi Qylafku (Vice President - Valiant TMS), Dir. HR Mag. Berthold Reiter, Christian Raml (Software Engineer - Raiffeisen-IMPULS-Leasing & Obmann des Elternvereins), Philipp Kornhuber (Kundenbetreuer - Raiffeisen-IMPULS-Leasing), Gerald Gabauer (Director Manufacturing & Managing Director - Valiant TMS)

 

Besten Dank an die Unternehmen für das großzügige Sponsoring im Wert von über 1000€!

FAQs „Schule im Herbst 2020"
Eine aktuelle Version der FAQs „Schule im Herbst 2020; Stand: 06. November 2020“ ist nun verfügbar.

Dieses Dokument kann ihnen bei vielen Fragen schnell Antworten liefern und bei der Argumentation helfen.
FAQs_Stand_06.11.2020_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.0 KB

NEUER VORSTAND / 14. Jahreshauptversammlung

 

Liebe Eltern und Schüler*innen,

 

die Jahreshauptversammlung hat heuer Corona-bedingt zum ersten Mal virtuell stattgefunden.

 

Nach einleitenden Worten und Feststellung der Beschlussfähigkeit folgten die Berichte der einzelnen Vereinsorgane. Anschließend konnte der alte Vorstand entlastet werden. 

 

Die darauffolgende Neuwahl führt zu folgendem neuen Vereinsvorstand:

 

Vorsitzender: Christian Raml

Vorsitzender Stellvertreterin: Kathrin Stockmann

 

Schriftführerin: Evelyn Pelissetti 

Schriftführerin Stellvertreterin: Christina Koch

Kassierin: Andrea Ebner

 

 

Kassierin Stellvertreter: Melanie Führer 

Rechnungsprüfer*innenRobert Primavesi und Daniela Zinöcker 

 

In den SGA wurden bestellt:

Christian Raml

Kathrin Stockmann

Christina Koch

Vertretung: Andrea Ebner, Kerstin Dax, Dagmar Pollak

 

Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal bei Lydia Schwarz und Susi Doblhofer, welche beide aus dem Vorstand ausgeschieden sind, für ihre Tätigkeit im Vorstand bedanken!

Schulsprecherwahl 20/21

 

Liebe Eltern und Schüler*innen,

 

folgende Schüler wurden gewählt:

 

Schulsprecher: Michail Maleev

Erster Stellvertreter: Kilian Königsecker

Zweiter Stellvertreter: Tobias Pürstinger 

1. erweiterte Vorstandssitzung 20/21

 

Wir möchten euch herzlich zu unserer ersten erweiterten Vorstandssitzung im Schuljahr 20/21 einladen.

 

Die Klassenelternvertreter*innen bzw. Stellvertreter*innen der ersten Klassen bitten wir höflichst um Teilnahme zwecks Kennenlernen.

 

Wann:

Dienstag, 20.10.20

18.30h für alle ersten Klassen

19.00h für alle weiteren Klassen

 

Wo:   

ELIA Seelsorgezentrum, Heliosallee 84, 4030 Linz

 

Tagesordnung:

1.    Informationen für EV-Vertreter 1. Klassen

2.    Informationen zum Tag der offenen Tür

3.    Erstellung Wahlvorschlag für die Generalversammlung am 03.11.2020

4.    Wahl der Mitglieder in den SGA

5.    Bestätigung Generalbeschlüsse

6.    Anfragen Schulprojekte der Lehrer

7.    Anliegen für die erste SGA Sitzung (Termin unbekannt)

8.    Allfälliges

 

Abstands- und Hygienebestimmungen:

Die Personengrenzen für Veranstaltungen gelten nicht für Mitgliederversammlungen oder Vorstandssitzungen von Vereinen. Findet die Vereinsversammlung an einem öffentlichen Ort in einem geschlossenen Raum statt, so gilt die Pflicht zur Einhaltung von 1 Meter Mindestabstand und Tragen eines Mund-Nasenschutzes für Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben. Die eigene Vereinsräumlichkeiten sind nicht als öffentlicher Ort einzustufen, auch nicht angemietete Räume, die ausschließlich dem Verein für seine Versammlung zur Verfügung stehen und zu dem nur geladene Vereinsmitglieder Zutritt haben.

 

Da wir als Verein aber den Schutz- und Sorgfaltspflichten nachkommen wollen,

· werden wir ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen

· wird es eine Sitzplatzordnung mit fix zugewiesenen Plätzen geben

 

 

Bei Teilnahme bitte unbedingt um Zusage zwecks Platzeinteilung!

 

Schulbeihilfe, Schülerunterstützung

 

Liebe Eltern und Schüler*innen,

 

bitte folgende Abgabefristen beachten:

 

18.12.2020 -> Antrag Schulbeihilfe ab 9. Schulstufe (Einlangen 31.12.2020 bei der Bildungsdirektion)

 

23.04.2021 -> Zusätzlicher Kombiantrag für Schülerunterstützung für Sport-, Projekt-, Sprachwochen (Einlangen 30.04.2021 bei der Bildungsdirektion)

Schule im Herbst 2020

 

Liebe Eltern und Schüler*innen!

 

nachfolgend eine Sammlung der wichtigsten Links bezüglich Corona & Schule

 

Hotlines:

www.bmbwf.gv.at/hotlines_schule

 

Schulpsychologische Beratungsstellen:

www.schulpsychologie.at

 

Schule im Herbst 2020:

www.bmbwf.gv.at/schuleimherbst

 

Corona-Ampel:

www.bmbwf.gv.at/coronaampel

 

Gesundheitsthemen - Gesundheitsministerium:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen.html

 

Arbeitsrecht - Arbeiterkammer:

https://www.arbeiterkammer.at/beratung/arbeitundrecht/coronavirus/Arbeitsrechts-FAQ_zum_Coronavirus.html

 

Bildung - Bildungsministerium:

https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona.html

 

Der Elternverein wünscht euch allen einen guten Schulstart!

Maturafeier 2020

 

Liebe Eltern und Schüler*innen!

 

die Maturafeier findet heuer aufgrund der COVID-19-Pandemie etwas später als üblich am Freitag, 3. Juli in der Kirche St. Paul/Pichling Biberweg 30 um 17 Uhr stattfinden. Einen Umtrunk wie gewöhnlich wird es

dieses mal leider keinen geben. Der Elternverein gratuliert bereits im Vorfeld den Absolventen und insbesondere den Absolventen mit ausgezeichnetem Erfolg!

KEIN Schulfest 2020

 

Liebe Eltern und Schüler*innen!

aufgrund der COVID-19-Pandemie wird nach Rücksprache mit Dir. HR Mag. Reiter heuer leider KEIN Schulabschlussfest veranstaltet. 

Wir bitten um euer Verständnis!

Schulveranstaltungen (Sprachreisen, Projektwochen, ...) abgesagt.

 

Liebe Eltern und Schüler*innen!

 

Durch die besonderen Umstände im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie wurden alle Schulveranstaltungen gem. § 13 SchUG ab dem 11.03.2020 bis Schuljahresende 2019/20 abgesagt.

Stornokosten werden vom COVID-19-Schulveranstaltungsausfall-Härtefonds (https://oead.at/de/der-oead/schulstornofonds/) übernommen. Es kommen auf Schüler und Eltern keine Kosten zu. Die Abwicklung übernimmt die Schule unter Einbeziehung des Elternvereins.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

 

Liebe Eltern und Schüler*innen!

aufgrund der derzeitigen Situation haben wir für sie die wichtigsten Links zusammengefasst, wo sie hilfreiche Informationen bezüglich dem Coronavirus erhalten (Reisen, Schule, ...)

 

 

Gesundheitsthemen - Gesundheitsministerium:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen.html

 

Arbeitsrecht - Arbeiterkammer:

https://www.arbeiterkammer.at/beratung/arbeitundrecht/coronavirus/Arbeitsrechts-FAQ_zum_Coronavirus.html

 

Bildung - Bildungsministerium:

https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona.html

 

Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus:

Waschen Sie Ihre Hände häufig! Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit einer Seife oder einem Desinfektionsmittel.

 

Halten Sie Distanz! Halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen ein, die husten oder niesen.

 

Berühren Sie nicht Augen, Nase und Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus im Gesicht übertragen!

 

Achten Sie auf Atemhygiene! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.

 

Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie bitte 1450

 

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler!

Der Elternverein BRG-solarCity möchte die Schüler und Schülerinnen auch heuer wieder auf verschiedenste Art und Weise unterstützen. Damit auch in diesem Schuljahr 2019/20 Aktivitäten gesponsert werden können, freuen wir uns wieder auf Ihre Unterstützung.

Ihre Mitgliedsbeiträge ermöglichen es uns, die Schule bei der Anschaffung diverser außerordentlicher Lehrmittel und bei außerordentlichen Lehrveranstaltungen zu unterstützen. Zusätzlich zu den bereits etablierten Unterstützungen, ist es dem Elternverein im Schuljahr 2019/20 ein Anliegen, das Schülerprojekt „Schulgestaltung“ finanziell zu foerdern.
Im abgelaufenen Schuljahr konnten folgende Projekte umgesetzt werden:

 

  • Schülerversicherung (für Mitglieder des Elternvereins)
  • Sponsoring von 10 PCs von der Raiffeisen-IMPULS-Leasing
  • Gratisobst am „Tag der offenen Tür“
  • Gratis Apfel für die Schüler
  • Ankauf von Büchern für die Schulbibliothek
  • Tischtennistisch 2
  • Laufdressen für  Marathonstaffeln
  • Unterstützung Selbstverteidigungskurs 4.Klassen (für Mitglieder des Elternvereins)
  • Finanzielle Unterstützung für Mottotag „Fasching“ (Aktion der Schülervertretung)
  • Ausrichtung Sektumtrunk bei der Maturafeier, MaturantInnen Geschenk

 

Wir brauchen auch immer wieder engagierte Eltern, die Funktionen im Elternverein übernehmen möchten. Nur mit ihrer Hilfe ist ein Fortbestand des Elternvereines gewährleistet. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns unter der Email-Adresse: elternverein@brg-solarcity.at

 

Unterstützen sie uns auch in diesem Schuljahr wieder mit ihrer Mitgliedschaft!

 

Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit und wünschen ihren Kindern ein erfolgreiches Schuljahr.

 

Unterstützung Schulveranstaltungen

 

Antragsformulare auf Gewährung einer Unterstützung zur Teilnahme an Schulveranstaltungen im Schuljahr 19/20 seitens Bund gibt es im Sekretariat. Einreichfrist am BRG solarCity bis 20.04.2020 – die bestätigten Anträge müssen bei der Bildungsdirektion bis 30.04.2020 eingebracht werden. Infos unter www.schuelerbeihilfen.at.

 

Achtung: die Einreichfrist bei der Bildungsdirektion mit 30.04.2020 gilt auch für jene Projekt/Sport- u. Sprachwochen welche erst im Mai, Juni oder Juli 2020 stattfinden! 

 

Wird ein Antrag zeitgerecht (verbindliche Anmeldung gilt als Buchung) eingebracht und ist eine Unterstützung gerechtfertigt, kann die Beihilfe auch vor Antritt einer Schulveranstaltung ausbezahlt werden! (Berechnung durch Bildungsdirektion, Zahlung durch BRZ). Falls Schüler/innen erkranken und nicht teilnehmen können, muss eine gewährte Beihilfe zurückbezahlt werden.

Unabhängig davon kann um Unterstützung beim Land OÖ angesucht werden. Information, Online-Beantragung und Einkommensrechner: www.familienkarte.at

 

Unterstützung Schülerbeihilfen

 

https://www.oesterreich.gv.at/themen/bildung_und_neue_medien/schule/1/Seite.1760210.html

Ab der 10. Schulstufe gibt es die Möglichkeit um Schülerbeihilfe anzusuchen, sofern diese das ganze Schuljahr die Schule besuchen. Antragsformulare im Sekretariat, Einlangen bei der Bildungsdirektion 31.12.19, wegen der Weihnachtsferien - Abgabefrist BRG solarCity längstens bis 16.12.19. Schulabbruch muss gemeldet werden, die Beihilfe zurückbezahlt werden.

Bei Antrag auf Schülerbeihilfe (31.12.19) kann zusätzlich mit ein Kombiantrag (Formular SUA) auf Schülerunterstützung für Schulveranstaltungen (Abgabefrist bei der Bildungsdirektion einlangend bis 30.04.20) gestellt werden.

 

Schülerunfallversicherung

 

Da aktuell gerade einige Anfragen hinsichtlich der Schülerunfallversicherung (SUV)des Elternvereins bei den angebotenen Schikursen gestellt werden.
Kinder, für die ein Elternvereinsbeitrag eingezahlt wurde, sind auch beim Schikurs versichert.
Für Klassen, für die auf Schikurse fahren (3. Klasse), schließen wir den LARGE Tarif ab, für die anderen Klassen MEDIUM.
Eine genaue Aufstellung der Leistungen der SUV finden Sie hier.
Folder Unfallschutz

 

Die Elternvereinsversicherung hat z.B:  bei der Hubschrauberbergung einen Höchstsatz von € 5.000,-

Alle Schulkinder, auch jene ohne Elternvereinsmitgliedschaft sind auch über die AUVA versichert. Dort ist der Höchstsatz bei einer Hubschrauberbergung z.B. € 948,27.

Genauere Informationen zur AUVA Schülerversicherung

Besitzstörungsstrafen durch Magistrat Linz am Schulparkplatz

 

Achtung, für alle, die mit dem Auto zu Sprechstunden und Sonstigem zur Schule kommen.

Es wurden z.T. bereits Eltern seitens des Magistrats Linz wegen nicht berechtigen Parkens verwarnt, eine weitere Person erhielt bereits eine Besitzstörungsklage

 

Bitte bei Sprechstundenterminen, falls sie mit dem Auto kommen, unbedingt die mit Schildern gekennzeichneten, kostenfreien ELTERNPARKPLÄTZE zu nutzen.

 

Der Schulparkplatz ist als Privatgrundstück ausgezeichnet, gehört jedoch nicht der Schule, sondern dem Magistrat Linz. Leider nutzen Anrainer dies als Abstellplatz für Zweitautos und für Wohnwägen, sodass oft kein Parkraum frei ist. Die Parkfläche war seit Inbetriebnahme der Schule für Lehrer immer schon kostenpflichtig.

 

Seit Jahresbeginn betreibt das Gebäudemanagement eine „Aktion scharf“, sie kontrollieren teils durch die Schulwarte als auch durch Mitarbeiter aus dem Gebäudemanagement fast täglich Autos, ob eine Nutzungsberechtigung vorliegt. Liegt keine Berechtigungskarte im Auto gibt es beim ersten Vergehen eine Verwarnung, beim zweiten Vergehen eine BESITZSTÖRUNGSKLAGE. Besitzstörungsklage deshalb, weil es sich um Privatbesitz und keinen öffentlichen Parkraum handelt. Hierbei fallen Kosten in Höhe von ca. € 160,--, da dies seitens Gebäudemanagement an eine Anwaltskanzlei gemeldet wird.

 

-        Die gekennzeichneten Elternparkplätze sind für die Sprechstundenzeit, ca. 15 Min. gratis

-        In der Parallelstraße zur Heliosallee wurde eine kostenfreie Kurzparkzone (90 Minuten) eingerichtet.

-        Die Parkplatznutzung ist für Lehrer des BRG solarCity, der Volksschule VS 52 und für Mitarbeiterinnen des Hortes kostenpflichtig, diese besitzen eine Berechtigungskarte für das Auto.

AKTUELL

Besitzstörungsstrafen durch Magistrat Linz am Schulparkplatz

Der Schülercorner ist fertig!

Letztes Jahr kam die Idee von Seiten der Schülervertretung einen Schülercorner für alle Schüler der Oberstufe einzurichten. das Projekt wurde dann im Rahmen des Talentförderkurses konkretisiert. Die Arbeiten haben sich bis in dieses Schuljahr fortgesetzt.

Erst durch die Unterstützung Elternvereins konnte dieses Projekt auch in die tat umgesetzt werden. Mit dem finanziellen Zuschuss von € 2.000,- konnten Möbel, Baumaterialien und Dekoration angeschafft werden.

Der Schülercorner soll ein Ort sein, an dem sich Oberstufenschüler in der pause entspannen können, und der als Rückzugsort dienen soll. Zudem ist er ein Ort, an dem man dem Schulstress zum Teil entkommen kann.
Der Schülercorner befindet sich im Nebengebäude, welches zu den EDV-Sälen sowie den Werk-, Zeichen- und Musiksaal führt. Er ist im Untergeschoß nach dem 3. EDV-Saal, sodass weder Schüler noch Lehrer durch laute Geräusche gestört und vom Unterricht abgehalten werden.

Lieber Besucher hier findest du ältere Einträge.

 

Aktuelles von 09/2014 bis 10/2016 

Aktuelles von 09/2012 bis 09/2014

Aktuelles bis 09/2012